Die Top-Adresse: damals wie heute.

Was haben ein deutscher Kaiser, ein Stadtbaumeister und die Architekten einer modernen, exklusiven Kölner Büroimmobilie gemeinsam? Sie alle verbindet die Liebe und Passion für einen historischen Standort in der jetzigen Kölner Innenstadt: Der Kaiser-Wilhelm-Ring, an dem heute das Ensemble als Highlight seine Heimat findet, ist seit jeher ein florierender Bürostandort.

Auf dem ehemaligen Verlauf eines Teilstücks der Kölner Stadtmauer legte Stadtbaumeister Josef Stübben 1881 einen Grundstein für den Erfolg. Er schuf eine boulevardähnliche Straße, die nach dem beliebten damaligen Kaiser Wilhelm Friedrich Ludwig von Preußen benannt wurde. Damals wie heute ein attraktiver Bürostandort, erlebte der Kaiser-Wilhelm-Ring bereits in den 1920er-Jahren goldene Zeiten. Ein Zeitzeuge hierfür ist das Allianz-Gebäude von 1931, das dem Kölner Oberbürgermeister Konrad Adenauer nach dem Zweiten Weltkrieg als provisorisches Rathaus diente. Erst 1956 verließ die Stadtverwaltung das Gebäude und es wurde wieder von der Allianz-Versicherung bezogen.

Bis heute trägt der Kaiser Hof den Geist des Allianz-Gebäudes fort und ist nun das Zentrum eines modernen und geschichtsbewussten Ensembles am Kaiser-Wilhelm-Ring. Der Kaiser Hof nimmt die Verantwortung für sein historisches Erbe wahr und transformiert die Errungenschaften seines gewachsenen Umfeldes in die Jetztzeit.